06202 8593-30 info@ciling.de Downloads

Black is beautiful: Sporthotel Wagrain Referenzprojekt von Michael und Toni Hahn

Art Design Hahn wurde für die Gestaltung eines Wellness- und Beautybereichs im Neubau beauftragt. Ein stimmiges Gesamtkonzept aus Deckengestaltung, Akustiklösungen und Beleuchtung.

Das Sporthotel Wagrain in den Salzburger Alpen erstrahlt seit Juni 2022 in neuem Glanz. Das österreichische 4-Sterne-Hotel setzt beim Neubau des Wellness- und Beautybereichs auf einen modernen Holzbau und Spanndecken von CILING. Umsetzt von den Spanndecken-Experten Art Design Hahn aus Stetten.

Der Holzbau ragt wie ein Kunstwerk mit moderner Silhouette über das Bergtal von Wagrain. Die Holzfassade des kubischen Baus ergänzt das Gebäudeensemble des traditionsreichen Sporthotel Wagrain der Familie Berger. Zum Ensemble gehören ein großer Dachpool, eine Dachsauna und ein Ruheraum.

Wenn moderne Lackspanndecken auf österreichischen Holzbau treffen

Im Inneren des Wellnessbereichs dominieren schwarz-anthrazit Spanndeckenflächen. Diese treffen auf aufwendige Lichtinstallationen und traditionelle Holzoberflächen. Das Architekturbüro Bacher aus Thalgau setzt auf den Spanndecken-Experten Art Design Hahn aus Süddeutschland. Sie gestalten den textilfreien Bereich, die Ruheräume, die Duschen und den Poolbereich. Für die Architekten spielt die Decke eine zentrale Rolle. Die ca. 280 qm Spanndecke in der Farbe Amigos vermitteln im Wellness- und Beautybereich eine besondere Stimmung. Eine Kombination aus aufwendig zusammengeführten Spanndeckenelementen und edlen regionalen Hölzern verleiht der Gestaltung einen besonderen Charme.

Das Highlight der Gestaltung ist die Wirkung von Licht in Verbindung mit schwarzen Glanz-Oberflächen. Dies stellt die Besonderheit dieses Objektes dar. In den Ruhe- und Schwimmbereichen wurden über 150 verschiedene Licht- und Beleuchtungselemente verbaut.

Lichtakzente als besonderes Highlight

Schon wenn man das große Treppenhaus betritt, sieht man eine besondere Lichtinstallation. Diese besteht aus Pendelleuchten, die zusammen über 40 Lichtpunkte haben. Die Lampen wurden extra für dieses Projekt entworfen. Sie wurden genau auf die richtige Höhe und Ausrichtung angebracht – in Millimeterarbeit. Die Lichtinstallation des Treppenhauses wiederholt sich im Bereich des Ruheraumes und lässt ein einheitliches Gesamtbild der Gestaltung entstehen. Besonders abends sieht die filigrane Stableuchte mit ihren LED-Lichtpunkten fast endlos aus. Dies wird durch die Glasfassade mit Blick auf die Salzburger Berge noch schöner.

Im Schwimmbereich wirkt die über 50 qm große Spanndecke mit ihrer edlen Oberfläche für sich. Dies wird im Liegebereich durch eine perfekt abgestimmte Designer-Hängeleuchte in Szene gesetzt. Diese Leuchte hat feine Silberdrähte und hängt wie eine Wolke über dem Liegebereich. Die glänzende Oberfläche unterstützt ihre Wirkung so stark, dass sie auch nachts auf der Zufahrt zum Fitness- und Spa-Bereich sichtbar ist. Durch die Glasfassade kann man sie sehen und sie vermittelt einen besonderen Eindruck des Dachpools. Die Kombination aus Decken, Licht und Holzflächen macht die Gestaltung des Sporthotel Wagrain sehr gelungen.

Akustik trifft auf Design

Neben dem Design waren auch die Akustikanforderungen im Schwimm- und Spabereich hoch. Die Architekten wählten Spanndecken wegen ihrer guten Oberflächenqualität und ihrer guten akustischen Eigenschaften. Alle Decken bekamen Mikrofaserdämmstoff. Dieser Stoff sorgt dafür, dass die Geräusche in allen Räumen weniger nachhallen. Die angenehme Akustik beeinflusst die Zeit, die man in den Ruheräumen verbringt äußerst positiv. Dadurch fühlt sich jeder Gast, unbewusst erholt und entspannt.

Decken als frei-formbares Element

Der Spa- und Saunabereich wird ebenfalls von Spanndecken und passenden Fliesenoberflächen im floralen Muster geprägt. Moderne Glastrennwände schließen raumbündig in filigrane Schattenfugen und erzeugen eine aufstrebende Wirkung im Raum. Diese wird durch ein sorgfältig ausgearbeitetes Deckenoberlicht unterstützt. Eine runde Lichtkuppel als Schlauchform mit einer Spanndecke wurde ausgeführt. Die Decke läuft fast ohne sichtbaren Übergang von einer Raumhöhe von 2,80 m auf eine Kuppelhöhe von über 3,50 m. Die freigespannt rundlich abfallende Decke wirkt mit ihrem feinen Übergang fast wie ein Deckenkunstwerk. Filigrane Einbauspots runden das Gesamtbild ab. 

Die glänzende Spanndecke, die gute Akustik und das perfekte Beleuchtungskonzept haben eine besondere Atmosphäre im Wellnessbereich des Sporthotels Wagrain geschaffen.

Kompetenz und Erfahrung überzeugen

Die Firma Art Design Hahn erhielt den Kontakt für das Projekt in den Alpen über Empfehlungen. Ihre langjährigen Erfahrungen im Schwimm- und Hotelbau überzeugten. Der Stuckateurmeisterbetrieb aus Stetten a.k.M. (Schwäbische Alb) erhielt den Zuschlag für die Gestaltung. Michael und Toni Hahn gelten seit Jahren als Experten im Spanndeckenbereich. Projekte wie die Badewelt Schwarzwald, die Badewelt Sinsheim und die Therme Erding gehören zu ihren Kunden. Ebenso führen sie Hotelprojekte in Süddeutschland und Österreich durch. Der Einsatz von hochwertigen Grundmaterialien und bester Handwerksqualität ist ihr Erfolgskonzept. Daher setzen sie bei ihren Projekten auf Spanndecken aus dem Hause Ciling – Made in Germany.

Besondere Herausforderungen

  • Es wurden extrem hohe Anforderungen an die Akustik gestellt und erfüllt
  • Die runde Lichtkuppel wurde als Schlauchform mit einer Spanndecke ausgeführt. Diese läuft fast ohne sichtbaren Übergang von einer Raumhöhe von 2,80 m auf eine Kuppelhöhe von über 3,50 m
  • Da alle Vorarbeiten der Fremdgewerke im Vorfeld montiert waren, war der Bereich Spanndecke in einem kurzen Zeitfenster realisierbar.
Spanndecken-Verarbeiter

Michael und Toni Hahn

Art Design Hahn

Sporthotel Wagrain
Familie Berger, 5602 Wagrain (A)
www.sporthotel.at

Spanndeckenexperte
Art Design Hahn, 72510 Stetten a.k.M. (D)
www.spanndecken-center.de

Spanndecken
Ciling Decken und Licht GmbH, 68723 Oftersheim 
www.ciling.de

Architekt
Dr. Günther Bacher, 5303 Thalgau (A)
www.bacher-architekt.at

Lichtplanung
LICHTWERT CONCEPT
Franz Ainz Hallwang, Wiener Bundesstraße 66, 5300 Hallwang (A)
www.lichtwert-concept.com