06202 8593-30 info@ciling.de Downloads

CILING Spanndecken und Lichtlösungen seit 1996

Das Familienunternehmen CILING Decken und Licht GmbH ist seit mehr als einem Vierteljahrhundert in Oftersheim im Rhein-Neckar-Kreis tätig. Es ist spezialisiert auf Spanndecken sowie Lichtlösungen und bietet seit 2023 ergänzend Infrarot-Heizsysteme an.

Regionales Firmenunternehmen über 25 Jahre voller Spannung am Markt

Das Familienunternehmen CILING Decken und Licht GmbH ist seit mehr als einem Vierteljahrhundert in Oftersheim im Rhein-Neckar-Kreis tätig. Es ist spezialisiert auf Spanndecken sowie Lichtlösungen und bietet seit 2023 ergänzend Infrarot-Heizsysteme an.

Die Geschichte beginnt 1996 in Deutschland und der Schweiz

Der Geschäftsführer Bernhard Müller war von dem Produkt Spanndecke so begeistert, dass er diese in Deutschland bekannt machen wollte. Das Ergebnis: er gründete 1996 die CILING Deckenvertrieb GmbH, damals mit Sitz in St. Leon Rot.

Der Erwerb der ältesten Spanndeckenproduktion in der Schweiz und die Investition in einen neuen Maschinenpark folgten. Somit erhielten die CILING-Spanndecken das Prädikat „Swissmade“, das seither für höchste Qualität steht. Jede CILING-Spanndecke ist ein Unikat und wird für den Kunden individuell in Maßarbeit gefertigt.

Über die kommenden Jahre baute die Firma ein immer größeres Vertriebsnetz auf. Mit eigens von CILING geschulten Handwerksbetrieben aus verschiedenen Gewerken in ganz Deutschland und Europa. Diese stehen für die Projekte interessierter Bauherren, Planer und Architekten im Gewerbe und Privatbereich zur Verfügung.

Größere Räume mit einer Ausstellung werden realisiert

2007 folgte der Umzug der Firma CILING in Ihre eigenen Räumlichkeiten in den Gewerbepark Hardtwald 16 nach Oftersheim. Hier wurde die größte Ausstellung für Spanndecken in Deutschland gebaut. Der Showroom, der für Interessenten offen ist, ist über 800 Quadratmeter groß. Dort gibt es immer neue Innovationen und Produkte rund um Decken und Licht zu sehen.

In Oftersheim ist auch der Sitz der Spanndeckenakademie, in der die Schulungen, Workshops und Seminare stattfinden. Ab sofort werden die zahlreichen CILING-Partnerbetriebe von hier aus- und weitergebildet.

Dem erfolgreichen Wachstumskurs folgend wurde die Geschäftsführung 2011 durch die Tochter Sandra Manni verstärkt. So konnten weitere Geschäftsfelder in Angriff genommen werden. Neben dem Ausbau des Marketings wurde der Fokus vermehrt auf das Thema Licht gesetzt, welches die perfekte Ergänzung zu den CILING-Spanndecken bildet. 

Die Konsequenz des erfolgreichen Wachstums des Bereiches Lichts war 2014 die Umfirmierung in CILING Decken und Licht GmbH. Dies legte den Fokus auf die zwei Schwerpunkte des Unternehmens: Spanndecken und Beleuchtung. 

Eigene Produktion und zertifizierte Qualität

Der erste Schwerpunkt ist weiterhin das Thema Decken, das immer noch den Kernteil des Unternehmens ausmacht. 

Zu den Decken gehören:

  • Spanndecken in matt, seidenmatt oder glänzend,
  • Lichtdecken,
  • bedruckte Wand- und Deckenbespannungen,
  • Textildecken.

Den zweiten Schwerpunkt bildet das Thema Licht. 

Zu dem im Hause CILING natürlich Leuchten gehören, wie:

  • CILING-Line Strahler,
  • Sternenhimmel,
  • Glasstrahler.

Und die eigenen Lichtlösungen, wie: 

  • cilight®-Lichtmodule,
  • cilight®-Glanzlicht,
  • CILING-Lichtkanal,
  • cilight®-Motivmodule.

Die eigene Produktionshalle wird gebaut

2018 folgte der nächste gewaltige Schritt in der Firmengeschichte. Da der Markt und die Anforderungen der Kunden stetig wuchsen, war es an der Zeit, den Standort und die Firmenkompetenz gerade zum Themenschwerpunkt Licht und Beleuchtungslösungen weiter auszubauen. Daher wurde eine neue Produktionsstätte in Oftersheim angesiedelt.

Diese beherbergt neben der Spanndeckenproduktion (CILIEXTRA AG) auch eine Metallverarbeitung, um den Bereich der CILING eigenen Lichtlösungen (CILIGHT) besser zu bedienen. Abgerundet wird das Angebot der Produktion durch eine eigene Näherei für textile Bespannungen, die ebenso in das Produktportfolio aufgenommen wurden. 

„So können wir weitere Arbeits- und Ausbildungsplätze im Rhein-Neckar-Kreis schaffen und unseren Qualitätsansprüchen weiterhin treu bleiben“, so Bernhard Müller über seine Entscheidung der Standorterweiterung.

Produktion seit 2019 komplett In Oftersheim

Seit 2019 werden alle Spanndecken in der firmeneigenen Manufaktur in Oftersheim konfektioniert, dabei kommen weiterhin durchgängig deutsche Folien zum Einsatz. Dies hat unter anderem zum Vorteil, dass CILING den Wirtschaftsstandort in der Region stärkt und von kurzen Transport- und Lieferwegen profitiert. Das Thema Umweltschutz geht bei CILING weit über den Grundwerkstoff hinaus. 

Im Hauptsitz und der Produktion wird ein Teil des Stromes über erneuerbare Energien selbst produziert. Das neue Produktionsgebäude wurde zudem in umweltschonender Holzbauweise errichtet. Ebenso wird auf Kleinigkeiten, wie kurze Transportwege oder ressourcensparende Verpackung, geachtet. 

Diese Erweiterungen ließen das Familienunternehmen nicht nur baulich in der Anzahl der Produktauswahl und der Mitarbeiterzahl wachsen. 2019 kam Schwiegersohn Denis Müller als Prokurist in die Firma, um den Ausbau weiter zu stärken und das Unternehmen in diversen Geschäftsbereichen zu unterstützen.

2021 feiert die CILING ihr 25-jähriges Bestehen

Seit 25 Jahren steht die CILING Decken und Licht GmbH durch seine stetige Weiterentwicklung für die bekannte Qualität. CILING Produkte stehen verlässlich für höchste Kompetenz und Sorgfalt. Sie können sichergehen, dass das Know-how der Spanndeckenherstellung seit Jahrzehnten gereift und immer wieder ausgebaut und verbessert wurde. Selbst nach 25 Jahren ist das Familienunternehmen nicht müde, weiter nach Lösungen, Ideen und neuen Ansätzen zu suchen.

Die CILING heizt ein: Infrarot-Heizsysteme als perfekte Ergänzung

Das die CILING stets nach neuen Lösungen sucht, ist eine der Besonderheiten der Köpfe hinter dem Familienbetrieb. Und so wurde sich 2022 bereits Gedanken gemacht, wie die Produktpalette gut und sinnvoll ergänzen werden kann. Was alle in dieser Zeit umgetrieben hat, waren die hohen Kosten für Heizöl und Gas. Lieferengpässe, … Gasknappheit … Plötzlich wurde Heizen zum Luxusgut. Und Wärmepumpen waren und sind in aller Munde. Aber das ist nicht die einzige Lösung.

Und so hat die CILING Infrarot-Heizfolien (der Firma Dynatherm) gefunden und als perfekte Lösung für eine Deckenheizung unter eine Spanndecke ausgemacht. Nicht nur die Infrarot-Deckenheizung wurde ins Produktportfolio aufgenommen, weitere Infrarotheizungen für Wand und Boden ergänzen das Portfolio. So hat die CILING einen nächsten Schritt in Richtung Zukunft unternommen. Die Heizfolien sparen nicht nur Platz, da sie an der Decke montiert werden, sie sind kostengünstig und nachhaltig.

Der Blick Richtung Zukunft

Bei der CILING stehen Zuverlässigkeit, Präzision, Sicherheit, Nachhaltigkeit, Beständigkeit und Qualität klar im Vordergrund. Und dies nicht nur bei den Spanndecken made in Germany, sondern bei dem gesamten Produktangebot. Denn: Innovation und Inspiration sind dem Unternehmen wichtig.

In den letzten 25 Jahren haben wir deutschland- und europaweit ein großes Netzwerk mit eigens von CILING geschulten CILING-Partnern aufgebaut. Wenn ein Handwerker mit unseren Spanndecken arbeitet, dürfen Sie die höchste Qualität erwarten. Viele spannende Projekte und Pläne stehen in den Startlöchern. Und weiterhin steht für uns, unseren Kunden sowie Partner Qualität made in Germany ganz oben.

Unser Team steht als Experte für die vielfältigen Projekte interessierter Bauherren, Planer und Architekten im Gewerbe und Privatbereich zur Verfügung. Und so soll es auch in der Zukunft weiter gehen.

Werden Sie Teil der Reise mit CILING!