06202 85933-0 info@ciling.de Downloads

Frische Luft & Panoramablick: Mountain-Resort Feuerberg Referenzprojekt von Thomas Feichtinger

Thomas Feichtinger wurde 2019 mit der Deckengestaltung des neuen Wellnessbereiches des Mountain-Resort Feuerberg beauftragt. Ein Projekt, das viele Besonderheiten hatte.

Kärnten, das südlichste österreichische Bundesland, lädt seit jeher zum entspannten Urlauben ein. Und im Mountain-Resort Feuerberg wird das traditionelle Kinder-, Wander- und Volkslied „Im Frühtau zu Berge“ mit seinem Wunderland zum Greifen erlebbar. Frische Luft, unberührte Landschaft und atemberaubende Panoramaaussichten, das ist Wellness pur. Ideal, um die Seele baumeln zu lassen, bietet das Resort zu jeder Jahreszeit mit seinem vielfältigen Angebot eine Auszeit für Groß und Klein.

Thomas Feichtinger, Inhaber der Merlin-Spanndecken, wurde 2019 mit der Deckengestaltung des neuen Wellnessbereiches des Mountain-Resort Feuerberg beauftragt. Ein Projekt, das viele Besonderheiten hatte.

Beeindruckender Deckenaufbau

Über viele Jahre ist auf der Bergeralm bzw. dem Feuerberg ein umfangreiches Wellness-Resort entstanden. Wie kommen aber ausgerechnet hier die Spanndecken von CILING ins Spiel?

Durch die langjährige Zusammenarbeit, seit 2014 mit Steinfassaden im Hotel Außenbereich, mit den Architekten und dem Bauherrn wurde diese schöne Lösung der Deckengestaltung von CILING angeboten. Durch genaue Planung, viel Einsatz und umsichtiges Arbeiten konnten die Fachleute der Firma Merlin die Bauleitung, den Architekten und den Bauherren von CILING Spanndecken überzeugen.

31 Spanndeckenteile wurden verbaut

Die Kosten des Hallenbades beliefen sich auf circa 6 Millionen Euro. In einem sehr engen Zeitfenster von 3 Wochen mussten die beiden Experten alle Spanndeckenteile (31 Stück mit insgesamt 277 m²) montieren, um alle technischen und gesetzlichen Einbauten wie Leitungen, Abluft, Stromversorgung etc. unterbringen zu können. Eine echte Herausforderung war es auch, die Aufmaße in allen möglichen Formen und Arten zu erstellen.

Die einzelnen Etappen mussten separat für die Erwärmung mit schwerer Plastikfolie abgeriegelt werden und dies in einer schon schwindelerregenden Höhe bis zu 6 m. Gefüllte Schwimmbecken erschwerten diese Arbeiten zusätzlich.

Auf Gerüsten hantierten die Profis über den verschiedenen Becken, teilweise sogar im Wasser. Ebenso gehörten Nachtschichten dazu, um vor der Eröffnung rechtzeitig fertig zu werden. Selbst ein Wasserschaden im Deckenbereich kurz nach der Hoteleröffnung wurde durch das Merlin Team schnell und problemlos behoben.

Wasserschaden? Kein Problem!

Im Wellnessbereich hatten sich durch eine fehlerhafte Dachrinne ca. 80 l Wasser hinter der Spanndecke gesammelt. Mit wenigen Handgriffen wurde alles „ohne Schaden“ behoben. Bauherr, Bauleitung und Architekten waren sehr beeindruckt von den professionell gelösten Aufgaben. Einen besonderen Dank noch an die perfekte Betreuung und schnelle Lieferung durch das CILING-Team!

Besondere Herausforderungen

  • Extrem enger Bauzeitplan (3 Wochen) wurde eingehalten
  • Spanndecken in schrägen Formen und verschiedensten Arten sowie viele Säulen, die ausgelassen werden mussten, stellten für die Aufmaße eine echte Herausforderung dar, aber auch dies wurde ohne Probleme gelöst
  • Die einzelnen Etappen mussten extra für die Erwärmung abgeriegelt werden (mit schwerer Plastikfolie)
CILING Fachverleger Merlin, Referenz Mountain Ressort
Spanndecken-Verarbeiter

Thomas Feichtinger

von Merlin Spanndecken

CILING Fachverleger Merlin