06202 8593-30 info@ciling.de Downloads

Glasklar: Ringhotel Celler Tor Referenzprojekt von Mirko Nowotny

Das Ringhotel Celler Tor in Celle blickt auf eine lange Tradition zurück. Die Hotelgäste können sich dort in einem großzügigen Spa- und Wellnessbereich verwöhnen lassen. An der Decke des Schwimmbades befand sich eine alte Holzvertäfelung, die nicht mehr zeitgemäß war und ersetzt werden musste.

Eine runde Sache

Die komplette Decke abzureißen wäre zu aufwendig geworden, da die darunter sitzende Klimamembran nicht angetastet werden durfte, ohne das ganze Flachdach zu beschädigen. Hier war seine ganze Erfahrung und Kreativität gefragt, denn eine behutsame Erneuerung hin zum Modernen musste ohne große Umbaumaßnahmen in die Tat umgesetzt werden. Über dem kleinen Schwimmbecken stellten die vielen kleinen Felder und bei dem großen Schwimmbecken die zahlreichen kleinen Rundungen die Experten vor große Herausforderungen. Nach einigen Überlegungen dann aber die Lösung: Eine individuell angefertigte Papierschablone, um alle Rundungen genau zu bemessen! Mit einem Laser wurden die Punkte von der Decke übertragen und die Rundungen exakt eingezeichnet, später bei der CILING umgesetzt und produziert. So war die Decke nach der Fertigung und Montage zu 100 % passgenau.

„Vor allem Heidrun Edinger, die die Leitung der Deckenabteilung in der Produktion innehat, hat uns dabei hervorragend unterstützt! Es hat alles perfekt gepasst, und das Montageteam musste nicht eine Ecke nacharbeiten!“, erklärt Mirko Nowotny zufrieden. „Die Zusammenarbeit mit der CILING ist durch das besondere Qualitätsmanagement und die Flexibilität – egal in welcher Projektgröße – immer wieder überragend.“

Entspannung auf ganzer Linie

Zusätzlich zur neuen Decke, die sich nahtlos ins historische Ambiente einfügt und dennoch hochmodern ist, hatte der Kunde darüber hinaus den Wunsch nach Hängeliegen, die in der Decke verankert werden mussten. Auch dies war problemlos umzusetzen. Für das passende, stimmungsvolle Lichtkonzept kamen als Teilausleuchtung die runden LED-Downlights zum Einsatz und fügen sich harmonisch in den neuen Look des Spa- und Wellnessbereiches ein.

Besondere Herausforderungen

  • Modernisieren, ohne die bestehende Decke abzureißen und die Klimamembran zu beschädigen
  • Unterschiedliche Flächen mit diversen Rundungen haben das Ausmessen erschwert, die Lösung war eine individuelle Schablone
  • Zusätzliche Anbringung von Hängeliegen und Licht
CILING Fachverleger Mirko Nowotny, Referenz Celler Tor
Spanndecken-Verarbeiter

Mirko Nowotny

Tischlermeister mit Herzblut für besondere Projekte

Uelzestrasse 3-5 • D-30177 Hannover
www.varioworx.de